Geiger und Söhne zählt zur Top 100 der Winzer: DLG-Auszeichnung 2018

critics grading the wines for the awarding – © auremar / fotolia.com

 

Die Ergebnisse liegen vor: Geiger und Söhne hat gleich mehrfach bei der DLG-Auszeichnung 2018 überzeugt. Wie auch schon in den Jahren zuvor, haben wir uns zwischen Ernte, Verkostungen, Weinfesten und der Kreation neuer Frankenweine keine Verschnaufpause gegönnt. Auch so mancher Wettbewerb hat unseren Ehrgeiz als Winzer gepackt. Es ist fast schon Tradition im Hause Geiger und Söhne, sich mit ausgewählten Spitzenweinen auch um die begehrte DLG-Auszeichnung zu bewerben. Mit einigen Weinen im sprichwörtlichen Gepäck – die Prüfung durch die DLG nimmt mehrere Schritte über einen längeren Zeitraum in Anspruch – haben wir uns auf den Weg gemacht. Gemeinsam mit einigen anderen Winzern aus Franken freuen wir uns nun, dass der Jahrgang 2017 in unserer schönen Weinbauregion derart gute Ergebnisse geliefert hat. Bei Geiger und Söhne freuen wir uns über 3 x DLG Gold und 4 x DLG Silber.

 

Mehrfach prämiert: DLG-Auszeichnung Gold und Silber

Für die DLG-Auszeichnung verkosten die Wein-Experten mehrere tausend Weine und Sekte – jedes Jahr. Die Spitzenweine, die den strengen Anforderungen an Qualität entsprechen, erhalten das  begehrte DLG-Siegel in Gold, Silber, Bronze oder einen der Sonderpreise. Ungewöhnlich viele Prämierungen sind dieses Jahr nach Franken gegangen. Gleich sieben Weine von Geiger und Söhne punkteten bei der überaus kritischen DLG-Jury. Unsere Gewinner (Jahrgang 2017) sind:

DLG Gold:

DLG Silber:

Nach dem vergangenen Sommer sind wir jetzt schon gespannt, welche Ergebnisse der Frankenwein Jahrgang 2018 erzielt.

 

Fränkische Winzer bei der DLG

Da die DLG-Bundesweinprämierung zu den führenden Qualitätswettbewerben für deutsche Weine und Sekte zählt, müssen sich diese im Vorfeld für die Teilnahme qualifizieren. Dies erfolgt streng reguliert durch eine amtliche Prüfung und der jeweiligen Gebietsweinprämierung für die DLG-Bundesweinprämierung. Die Fränkischen Winzer haben 2018 auf einen vorzüglichen Jahrgang 2017 zurückschauen dürfen. Zu den besten 100 Weinerzeugern beim Wettbewerb zählen auch sechs Fränkische Winzer. Auch Geiger und Söhne darf sich glücklich schätzen, auf dieser Bestenliste zu stehen. Es handelt sich um eine großartige Auszeichnung und Wertschätzung unserer Arbeit, die wir als Bestätigung gerne mitnehmen.

Fränkische Winzer auf der Top 100 Liste der besten deutschen Weinerzeuger:

Weiterhin sind bei der Bundesweinprämierung insgesamt 165 Frankenweine ausgezeichnet worden:

Neben der klassischen DLG-Auszeichnung sind auch weitere Preise an Weingüter aus Franken gegangen. So hat das Weingut Zehnthof Tobias Weickert aus Sommerach DLG-Bundesehrenpreis in Bronze erhalten. Auch der zweite Platz für den Jungwinzer des Jahres 2018 (nicht älter als 35) ging nach Franken. Peter Geil vom Fürstlich Castell`schen Domänenamt trägt nun diese Auszeichnung, zu der wir den jungen Kollegen beglückwünschen.

Die DLG-Auszeichnung in Wiesbaden

Bei der feierlichen Preisübergabe bei der Bundesweinprämierung sind Artur Steinmann, der Präsident des Fränkischen Weinbauverbands, sowie Klara Zehnder, die Fränkische Weinkönigin und zugleich Deutsche Weinprinzessin, anwesend gewesen. Im Wiesbadener Kurhaus sind alle Preisträger, namhafte Vertreter der Weinbranche sowie die Jury-Mitglieder im feierlichen Rahmen zusammengekommen. Nicole Then, die ehemalige Trägerin der Titel Fränkische Weinkönigin und Deutsche Weinkönigin führte als Moderatorin entspannt durch das ausgelassene Event. Wir freuen uns, diesen wichtigen Wettbewerb unter Winzern derart erfolgreich hinter uns gebracht zu haben. Fühlt euch herzlich eingeladen, die ausgezeichneten Weine bei uns vor Ort zu verkosten. Denn so wichtig das Urteil einer professionellen Jury auch ist, zählt letztlich, dass unsere Frankenweine unsere Freunde, Familien und Kunden überzeugen.